Die Sieger stehen fest

Im Rahmen des 53. Ball des Erlanger Sports wurden die Sieger am Samstagabend gekürt. Bei den Frauen siegte die BMX-Fahrerin Nadja Pries, der Ruderer Lasse Grimmer gewann bei den Männern und in der Kategorie der Mannschaften holte sich der HC Erlangen den Titel.

 

Schon im Vorfeld des „Sportlerballs“ wurden Thomas Groß, Ruth Ojasson, Ulrike Rabenstein und Siggi Pietsch für ihr Engagement im Sport durch Oberbürgermeister Florian Janik mit dem Ehrenbrief der Stadt Erlangen ausgezeichnet.

 

 

 

Eine weitere Ehrung erfuhr der junge Boxer Obeidolah Mirzaie. Der Flüchtlingsjunge kam vor gut einem Jahr nach Erlangen und wurde bereits Deutscher Vizemeister im Fliegengewicht. Für diesen Erfolg und seiner außergewöhnlichen Geschichte bekam er den „EN-Online-Ehrenpreis“ durch die Redakteure der Erlanger Nachrichten überreicht.

 

Sportlerin des Jahres:
Nadja Pries (RC 50 Erlangen) 39,52%
Anja Beranek (TV 48 Erlangen) 34,66%
Daniela Karst (TB Erlangen) 25,82%

Sportler des Jahres:
Lasse Grimmer (RV Erlangen) 39,20%
Nikolai Link (HC Erlangen) 35,09%
Konstantin Walter (TB Erlangen) 25,71%

Mannschaft des Jahres
HC Erlangen (Handball) 57,03%
TV 48 Erlangen (Triathlon) 24,69%
FSV Bruck (Kegeln) 18,28%

Fotos zum Sportlerball